Meine Leidenschaft, meine Forschung und damit mein Thema ist die Transformation. Seit meiner frühen Jugend war ich fasziniert davon, wie sich Materie verändert. Diese Neugier hat mich dazu gebracht, Wissenschaftlerin und promovierte Chemikerin zu werden.

Nach meiner Promotion als Polymerchemiker verbrachte ich mehr als 13 Jahre in verschiedenen Positionen mit zunehmender Managementverantwortung in zwei Top-100-Unternehmen der chemischen Industrie. Ich habe selbst innovative Produkte geschaffen – und miterlebt, wie ehrgeizige Initiativen scheiterten. Ich habe Menschen durch den Wandel geführt.

Im Laufe der Zeit verlagerte sich mein Schwerpunkt von der Umwandlung von Materie auf die Untersuchung der Veränderung von Menschen und Systemen. Ich habe mich selbst verändert, vom Chemiker zum „Al-Chemiker“ im ursprünglichen Sinne. Transmutation: Wir alle müssen uns verändern. Veränderung – Wachstum, Bewegung – ist die eigentliche Definition des Lebens. Viel zu oft wird Veränderung als schlecht empfunden. Viel zu oft widersetzen wir uns – als Individuen, Organisationen oder Systeme.